Patienten

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Gefäßchirurgie / Patienten / Prävention

Prävention

 

Erkrankungen der Blutgefäße können

  • zu Aufweitungen (Aneurysmen) der Hauptschlagader insbesondere im Bauchraum führen. Eine Ruptur führt meist zum Tod.
  • zu Ablagerungen in den Halsschlagadern führen und sind die häufigste Ursache eines Schlaganfalls.
  • zu Durchblutungsstörungen der Beine führen (Schaufensterkrankheit) mit der Gefahr der starken Behinderung bis zum Verlust des Beines.

 

Durch eine frühe Erkennung der Krankheiten können die oft dramatischen Folgen verhindert werden.

Unser Vorsorgeprogramm umfasst folgende schmerzlose, nicht-invasive Untersuchungen.

  • Ultraschalluntersuchung der Halsgefäße
  • Ultraschalluntersuchung der Bauch- und Beckenschlagadern
  • Messung der Durchblutung der Beinen (Verschlussdruckindex)

Wer sollte sich diesen Vorsorgeuntersuchungen unterziehen?

Menschen über 60 Jahre mit folgenden Risikofaktoren:

  • Zuckerkrankheit
  • Hoher Blutdruck
  • Hohe Blutfette
  • Rauchen
  • Menschen die bereits einen Schlaganfall, Herzinfarkt oder Durchblutungsstörungen der Beine erlitten haben.

Sprechstunden

Sie können sich in unseren Sprechstunden vorstellen:
Montag bis Freitag von 08.00 bis 16.00 Uhr

Gefäßchirurgische Sprechstunde
Telefon: +49 221 478-32342

Gefäßchirurgische Privatsprechstunde Prof. Dr. med. Brunkwall
Telefon: +49 221 478-32498 Termine nach Vereinbarung