Forschung

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Herz- und Thoraxchirurgie / Forschung / Endothelfunktionslabor

Endothelfunktionslabor

Principal Investigator

Prof. Dr. Oliver J. Liakopoulos, Univ.-Prof. Dr. Thorsten Wahlers

 

Projektleiter

Dr. Antje Stabbert

 

Förderung

Stiftungsgelder der Universität Köln (2009), klinikseigene Mittel

 

Kooperationspartner

Experimentellen Medizin der Universität Köln (Prof. Dr. A. Sterner.Kock, PhD)

 

Unterstützung

  • Bayer Health Care AG, Wuppertal
  • Hugo Sachs Elektronik Harvard Apparatus GmbH, March-Hugstetten
  • Pfizer Inc., Central Research Division, Groton, CT

 

Projektvorstellung

Das Endothelfunktionslabor dient der in-vitro Untersuchung der Effekte von neuartigen Medikamenten an isolierten Koronar- und Bypassgefäßpräparaten. Hiermit wird der Einsatz diverser moderner pharmakologischer und chirurgischer Therapieansätze zur Verbesserung der perioperativen Herzdurchblutung in der Herzchirurgie überprüft werden und der potentielle Nutzen einer verbesserten postoperativen Koronar- und Bypassgefäßfunktion untersucht. Dazu steht ein moderner Versuchsaufbau zur digitalen Endothelfunktionsmessung an Gefäßpräparaten zur Verfügung.

 

Schwerpunkte

Überprüfung des Nutzens unterschiedlicher Medikament (Statine/ sGC Aktivatoren) auf die endothel-(un)abhängigen Endothelfunktion von gesunden/ erkrankten porcinen Koronargefäßen und aortokoronaren Bypassgefäßen.
Koronargefäßfunktion nach experimentellem, herzchirurgischen Eingriff mit kardioplegischem Herzstillstand.