Herz- und Thoraxchirurgie

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Innovationen und Grenzbereiche in der Herzchirurgie
Sie sind hier: Startseite / Herz- und Thoraxchirurgie / Fortbildung / Veranstaltungen / Innovationen und Grenzbereiche in der Herzchirurgie

Innovationen und Grenzbereiche in der Herzchirurgie

28. November 2009 - LFI Hörsaal 1, Uniklinik Köln

Program.jpgDownload Flyer (1,4 MB)

 

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
liebe Gäste,

zunehmendes Alter unserer und Ihrer Patienten, aber auch eine Vielzahl von häufig schwerwiegenden Begleiterkrankungen, haben die moderne Herzchirurgie in den letzten Jahren vor zahlreiche Herausforderungen gestellt, auf die es zu reagieren galt. Innovative Neuerungen, oftmals unter einem schonenden, minimal-invasiven Ansatz, versuchen darauf eine Antwort zu geben. Darüberhinaus erfordern diese Innovationen aber auch eine kritische Reflektion und eine Standortbestimmung – Sinnhaftigkeit des Machbaren – sowie die Einordnung der Innovation in das bisher Bewährte. Der Stellenwert neuer Techniken in der klinischen Routine und ihre Zukunftsfähigkeit, aber auch die Auseinandersetzung mit dem in den nächsten Jahren deutlich zunehmenden `Hochbetagten´ Patienten, sollen im Rahmen dieses Symposiums eine eingehende Reflektion erfahren. So hoffen wir hochaktuelle Strategien der Koronarchirurgie und der Herzklappenchirurgie mit Ihnen in ausreichendem Zeitrahmen diskutieren zu können und am Ende der Veranstaltung Grenzbereiche der modernen Herzchirurgie vielleicht neu definieren zu können. Unsere Mitarbeiter und wir, aber auch alle Referenten freuen sich darauf, Sie in Köln begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen
Univ.-Prof. Dr. Thorsten Wahlers
Priv.-Doz. Dr. Justus T. Strauch