Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Willkommen / Das Herzzentrum / Ausstattung

Ausstattung

Betten

Die Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie verfügt im neuen Herzzentrum über 35 (Station H 3.2) plus 25 interdisziplinäre (Station H 4.2) Normalstationsbetten. Zusätzlich stehen 24 interdisziplinäre Intensivstationsbetten und ebenso 24 Intermediate-Care-Betten für die Herz- und Thoraxchirurgie, Kardiologie und Gefäßchirurgie zur Verfügung. Im Klinikneubau sind die Patientenzimmer hell, freundlich und nach modernstem Hotelstandard ausgestattet. Sie sind durchgehend als Ein- oder Zweibettzimmer mit dazwischenliegenden Aufenthaltsräumen angelegt. Integriert sind moderne und geräumige Sanitärbereiche mit WC und Dusche. Jedes Zimmer hat einen kleinen Balkon oder eine Terrasse.

Operationssäle

Im neuen Herzzentrum befinden sich vier modernste Operationssäle, von denen drei der Herz- und Thoraxchirurgischen Klinik zugeordnet sind. Der vierte Operationssaal wird überwiegend von den Gefäßchirurgen genutzt und bietet angesichts seiner modernen Röntgenanlage die Möglichkeit für Hybrideingriffe (Aortenchirurgie, Kinderherzchirurgie), das heißt, hier können in gleicher Sitzung herzchirurgische und kardiologische beziehungsweise angiologische Eingriffe durchgeführt werden.

Ambulanz

Zusammen mit der Kardiologie und der Gefäßchirurgie betreibt die Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie die Ambulanz. Der interdisziplinäre Betrieb ermöglicht eine gezielte organbezogene Patientenbetreuung und verkürzt die Wege zwischen den Untersuchungsstationen. Zusätzlich ergibt sich hierdurch eine effiziente Raumausnutzung. Konkret betrifft dies die Betreuung der Transplantationspatienten und die Herzschrittmacherambulanz. Auf einer Ebene stehen Doppler-, Duplexsonographie, Echokardiographie, Laufbandergometrie, Lungenfunktionstests und Bronchoskopie zur Verfügung.

Forschung

Mehrere räumlich unabhängige Forschungslabore außerhalb des neuen Herzzentrums werden von der Klinik für Herz- und Thoraxchirurgie betrieben.