Förderverein e.V.

Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen
Sie sind hier: Startseite / Willkommen / Förderverein e.V. / Projekte

Projekte

Das "Kölner Zentrum für Prävention im Kindes- und Jugendalter" am Herzzentrum der Uniklinik Köln

Im Jahr 2011 gründete der Förderverein mit dem „Kölner Zentrum für Prävention im Kindes- und Jugendalter“ einen Forschungsverbund, der sich zur Aufgabe gemacht hat, auf Basis bereits etablierter Projekte in Köln wie CHILT sowie Ball und Birne/KiMo, frühzeitig effektive Gegenmaßnahmen zur Vermeidung frühzeitiger Alters- und Krankheitszeichen zu entwickeln, den gesundheitlichen Nutzen wissenschaftlich zu prüfen und deren Ergebnisse in die Fläche zu tragen. Mehr dazu..

defiköln (Defibrillatoren Projekt Köln)

Der plötzliche Herzstillstand ist die häufigste Todesursache in Deutschland. Jeder dritte Infarktpatient verstirbt in den ersten Minuten am plötzlichen Herz-Kreislaufstillstand. Allein in Köln wird der Notarzt jährlich zu etwa 800 pulslosen Patienten gerufen. Nur jeder 5. davon überlebt. Grund hierfür ist das kurze Zeitfenster für effektive Hilfe.
Das Defi-Projekt setzt hier an: mehr dazu... 

Das Kölner Infarkt Modell - KIM

KIM ist der bundesweit bislang einzigartige Versuch des Rettungsdienstes der Stadt Köln und aller 16 Kölner Kliniken, in einer Großstadt mit komplexer Versorgungsstruktur Sektoren übergreifende Standards zu etablieren und damit die interventionellen Leitlinienempfehlungen im Alltag konsequent umzusetzen. Mehr dazu... 

CHILT - Children´s Health InternationaLTrial

Die Zahl übergewichtiger und adipöser (= extrem übergewichtig) Kinder nimmt weltweit, damit auch in Deutschland, massiv zu. Aktuell geht man hierzulande von etwa 15% übergewichtigen und adipösen Kindern aus. In Köln sind es in einem Kollektiv von mehr als 7000 Kindern zwischen 3 und 19 Jahren fast 19%. Aus übergewichtigen Kinder werden übergewichtige Erwachsene mit den damit verbundenen Folgeerkrankungen - orthopädische Störungen, Alterszucker, Bluthochdruck etc. - also Herzpatienten von übermorgen. Umso bedeutsamer ist es, dieser Entwicklung frühzeitig entgegen zu wirken. Der Förderverein Herzzentrum Köln e.V. unterstützt seit 2000 maßgeblich die Kinderprojekte in Kindergärten (Ball und Birne/KiMo - Kindergarten mobil) und CHILT der Deutschen Sporthochschule Köln unter Leitung von Frau PD Dr. med. Dr. Sportwiss. Christine Graf, um bereits im Kindes- und Jugendalter Gesundheitsförderung und Prävention zu ermöglichen. Das Team entwickelte Unterrichtsmaterialien für Lehrkräfte und Erzieherinnen, die nachweislich Übergewicht abbauen und körperliche Aktivität/Fitness steigern.

Mehr dazu unter www.chilt.de bzw. www.kindergarten-mobil.de.

 

Ausstattung des Herzzentrums

Viele Aspekte und Leistungen im neuen Herzzentrum konnten erst durch die Initiative des Fördervereins e.V. und seiner zahlreichen Mitglieder, Spender sowie wohlwollenden Unterstützer verwirklicht werden. Mehr dazu